Jetzt anrufen und einen Termin vereinbaren

Kosten

Selbstzahler:

85€ Ersttermin

50€ Folgetermin

 

Privat- oder zusatzversicherte:

 Die Rechnung wird laut der GebüH (Gebührenverordnung für Heilpraktiker) erstellt.

In der Regel wird diese ganz oder größtenteils von den Kassen übernommen.

Erster Termin

1. Patientenaufnahme

Deine Krankengeschichte wird aufgenommen. Bereits vorhandenes Datenmaterial, z. B. bestehende Patientenakten, wird ausgewertet, um ein möglichst genaues Bild von Dir zu bekommen. So können wir genau beurteilen, ob und inwiefern wir Dir helfen können.

2. Untersuchung

Es folgt die körperliche Untersuchung. Bei dieser Untersuchung findet unter anderem eine Achsvermessung des Körpers mit Hilfe des Spinalysers sowie ein Balance-Check mit zwei Digitalwaagen statt. Dabei wird die Belastungsverteilung des Körpers auf beide Beine ermittelt. Ein Sichtbefund und die manuelle Untersuchung helfen dem Chiropraktiker bei der genauen Erfassung von Fehlstellungen der Wirbelsäule.

3. Behandlungsplan

Bei der ersten Behandlung achtet der Chiropraktiker darauf, wie schnell Dein Körper die neuen Impulse und Informationen umsetzen kann. Anschließend erstellen wir für Dich einen passenden Behandlungsplan. Der Therapieplan besteht immer aus mehreren Phasen. Die Dauer der einzelnen Phasen ist individuell sehr verschieden. Je länger eine Fehlstellung besteht und je komplizierter sie ist, desto länger dauert es, die bestehenden Haltungsmuster zu korrigieren.

Verschaff Dir einen Einblick